Gesprächskreis

 Das Buch „Es werde Licht“ von Frido und Christine Mann (Fischer TB, 2017) wollen wir mit an der Thematik interessierten Leuten lesen und besprechen. Darin geht es um ein weit tiefergehendes als ein rein mechanisches Verständnis unserer Welt, unseres DASEIN an sich. „Es werde Licht“ klingt zwar primär nach der Bibel, wurde aber auch so von Thomas Alva Edison im
Radio 1929 gesprochen, als er und die Welt das 50-jährige Jubiläum seiner Erfindung, der Glühlampe, begingen. Die Glühfäden leuchteten zu Beginn dieser Neuerung allerdings erst 40 Stunden lang. Dies ist eine von zahlreichen Erfindungen auf der Ebene der uns ‚materiell geläufigen Alltags-Welt‘.
Seit ca. 100 Jahren liefert nun die Quantenphysik ein enorm erweitertes Weltbild, dessen Schönheit von den beiden Autoren in einer – auch dem Nicht-Physiker und Nicht-Mathematiker – nachvollziehbaren Weise dargestellt wird.
Über Jahrhunderte wurde eine vor allem durch kirchliche Dominanz geprägte Sichtweise einer scheinbaren Gegensätzlichkeit von Geist und Materie geprägt. Quantenphysikalisch gesehen bedingen beide einander jedoch.
Die angebliche Dualität gibt es auf der sub-stofflichen Ebene letztlich nicht, Geist und Körper werden, nein sind EINS: sowohl ... als auch. Die Quantenphysik zeigte das u.a. am Beispiel LICHT, welches
sowohl Geist (‚Energie‘) als auch Materie (‚Teilchen‘) nicht nur sein kann, sondern letztlich beides IST. Am Ende dieses Büchleins ist man erstaunt über die neuen, nachvollziehbaren Erkenntnisse seiner eigenen Weltbetrachtung … und wohl auch einen Schritt weiter auf seinem Wege nach Sinn-Suche.
(Pit Leusing, 09.11.2023)


Zitat von Henning Sabo aus ‚Als der Wind einmal schweigt‘ (1990, vergriffen):

„Vom Schlafe erwacht
Seh ich das Sein:
Einen Traum
Ohne Träumer“

Termine:
Montag, 08.04.2024, 17 bis 18:30 Uhr
Montag, 29.04.2024, 17 bis 18:30 Uhr


 

Infos und Anmeldung unter: [email protected]
oder: 0162 79 76 985. 

 
.

Gartenfreunde

Jeden Montag um 17 Uhr treffen wir uns im Garten des SeigenDojo um
- Beete anzulegen
- Kräuter und Gemüse zu pflanzen
- Obstbäume und Beerensträucher zu pflegen

Und um gemeinsam alles zu ernten und zu verspeisen